Skip Navigation
Mitarbeiter

Mitarbeiter


Unser Ziel besteht darin, der Wunscharbeitgeber der Branche zu werden.

Für ein nachhaltiges Unternehmen hat das berufliche und ebenfalls das private Wohlbefinden unserer Angestellten Priorität. Wir wissen, dass jeder davon profitiert, wenn wir unsere Mitarbeiter an erste Stelle setzen, ihre Gesundheit und Sicherheit aktiv fördern und ihnen beständig spannende Schulungs- und Entwicklungsmöglichkeiten bieten. Dank zahlreicher HR-Maßnahmen und -Tools geben wir unseren Mitarbeitern das Beste – und holen so das Beste aus ihnen heraus.

Förderung einer ethischen, vielfältigen und integrativen Kultur

Wir sind uns unserer Verantwortung gegenüber höchsten ethischen Standards bewusst und schaffen eine Kultur von Chancengleichheit, gegenseitigem Vertrauen und Respekt. Indem wir uns an die Charta der Vielfalt halten, schaffen wir zudem einen vorurteilsfreien Arbeitsplatz, der jedem offen steht.

Gesetz zur Förderung der Teilhabe von Frauen an Führungspositionen

Durch das Gesetz für die gleichberechtigte Teilhabe von Frauen und Männern an Führungspositionen in der Privatwirtschaft und im öffentlichen Dienst vom Mai 2015 sind in Deutschland bestimmte Gesellschaften verpflichtet, Zielgrößen für den Frauenanteil im Aufsichtsrat, Vorstand und den nachfolgenden zwei Führungsebenen festzulegen und zu bestimmen, bis wann der jeweilige Frauenanteil erreicht werden soll.

Innerhalb der Business Area Elevator Technology gilt dies für folgende Gesellschaften: thyssenkrupp Elevator AG, thyssenkrupp Aufzüge GmbH, thyssenkrupp Aufzugswerke GmbH. Hier finden Sie die einzelnen Zielgrößen für diese Gesellschaften.

thyssenkrupp verfolgt bereits seit 2013 eine konzernweite Strategie zur Förderung der Vielfalt (Diversity). Der Konzern strebt demnach an, bis 2020 weltweit einen Frauenanteil von 15 % in allen Führungspositionen zu erreichen.

Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz: oberste Priorität

Aufzugarbeiten - Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz

Aufzüge sind das sicherste Transportmittel der Welt. Wir sind bestrebt, dass alle Mitarbeiter und Lieferanten, die mit Aufzügen arbeiten, sich ebenso sicher fühlen. Unser Ziel „Null Unfälle“ wird durch die konzernweite Richtlinie zu Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz, umfassende Schulungen und zertifizierte Prozesse des Sicherheitsmanagements unterstützt. Tatsächliche und Beinahe-Unfälle werden gründlich berichtet, untersucht und anschließend werden entsprechende Korrekturmaßnahmen unternommen.

Die folgenden Richtlinien und Maßnahmen helfen uns dabei, die Gesundheit und Sicherheit unserer Mitarbeiter und Lieferanten zu wahren:

  • Weiterbildungen zu unseren 10 globalen Regeln
  • Interne Sicherheitssystemaudits (SSAs)
  • E-Learning zu wichtigen Sicherheitsthemen für alle Mitarbeiter
  • Schulungen zum Sicherheitsbewusstsein
  • Umfangreiche Lieferanten-Managementmaßnahmen, einschließlich Lieferanten-Sicherheitstage
  • Jährlicher globaler Sicherheitstag „We care“
  • Jährliche Auszeichnung für Sicherheitsanerkennung
  • Produktsicherheitsinnovationen wie unsere gerüstfreie Montagemethode
  • Nach OHSAS 18001 zertifizierte Standorte
  • Sicherheitsschulungsausweise für alle Techniker
Mitarbeiterin - gut ausgebildet und engagiert

Guten Mitarbeitern zu noch besseren Leistungen verhelfen

Engagierte und gut ausgebildete Mitarbeiter sind unser größtes Kapital. Darum haben wir in den Aufbau des weltweit einzigen hauseigenen Schulungscampus investiert, der auf die Entwicklung von Profis in der Aufzugsbranche abzielt.

An 12 Standorten weltweit bietet unsere globale SEED Campus Schulungsorganisation permanente, bedarfsorientierte Schulungen für qualifizierte Mitarbeiter und Berufseinsteiger aus dem gesamten Unternehmen an. Zielgerichtete Programme ermöglichen es unseren Mitarbeitern, ihre Kompetenzen unter Anleitung von Experten und weitestgehend internen Ausbildern weiterzuentwickeln.