Skip Navigation

Tagespresse, 19.12.2008, 11:00

32 Anlagen von ThyssenKrupp Elevator für das höchste Bürogebäude Italiens

ThyssenKrupp Elevator hat den Auftrag erhalten, exklusiv 27 Personenaufzüge und fünf Plattformlifte für den neuen Verwaltungssitz der Region Lombardei in Mailand zu liefern. Zu dem aus insgesamt fünf Gebäudeteilen bestehenden Komplex gehört auch der 161 Meter hohe Hauptturm – nach der Fertigstellung das höchste Bürogebäude Italiens. Damit die rund 3.000 Beschäftigten sowie die Besucher schnell und sicher in alle Etagen gelangen, installiert ThyssenKrupp Elevator hier neben sechs herkömmlichen Aufzügen auch zwei Hochleistungsanlagen. Diese werden mit Geschwindigkeiten von bis zu acht Metern pro Sekunde fahren und somit die schnellsten Anlagen in Italien sein. Weniger als 30 Sekunden benötigt die Kabine vom Erdgeschoss bis in den 39. Stock. Außerdem werden sie zu den schnellsten Aufzügen Europas gehören.

Eine italienische Premiere feiert in diesem Gebäude auch die intelligente Zielauswahlsteuerung von ThyssenKrupp Elevator. Bereits vor Fahrtantritt wählt der Passagier auf einem Touchscreen des Bedienelements außerhalb der Kabine sein gewünschtes Fahrziel aus. Computergesteuert wird in Sekundenschnelle der günstigste Aufzug ermittelt und dem Fahrgast über das Terminal mitgeteilt. Vorteil: Die Wartezeit vor den Kabinen verkürzt sich und der einzelne Fahrgast kommt deutlich schneller an sein gewünschtes Ziel – auch in der Rushhour.

In den vier Nebengebäuden, die mit ihrer wellenförmigen Architektur an die Berge, Täler und Flüsse der norditalienischen Region erinnern sollen, werden insgesamt 19 Aufzüge mit jeweils elf Haltestellen installiert. Damit auch wirklich alle Gebäudeteile nach der geplanten Fertigstellung Ende 2009 barrierefrei für Rollstuhlfahrer oder Menschen mit Gehbehinderung zugänglich sind, kommen im neuen Verwaltungssitz zusätzlich fünf Plattformlifte von ThyssenKrupp Elevator zum Einsatz. Diese überzeugen durch leicht erreichbare Bedientableaus sowie einfache Fahrzielauswahl ohne großen Kraftaufwand.