Skip Navigation

Tagespresse, 05.05.2011, 11:34

Premiere für TWIN-Aufzüge in China

Dem innovativen TWIN-System von ThyssenKrupp Elevator ist nun auch in der Volksrepublik China und damit in einem der wichtigsten Aufzugsmärkte der Welt der Durchbruch gelungen: Das Bayshore Hotel in der Küstenstadt Dalian erhält im Rahmen einer Modernisierung zwei TWINs mit insgesamt vier Kabinen, eine herkömmliche Anlage sowie eine Zielauswahlsteuerung. Der Austausch von drei der insgesamt acht bestehenden Aufzüge ist notwendig geworden, nachdem diese durch das stetig wachsende Fahrgastaufkommen ihre Leistungsgrenze erreicht haben. Verlängerte Wartezeiten und voll besetzte Kabinen – speziell in den Morgen- und Abendstunden – sind die Folgen. Durch den Einbau der zwei TWIN-Systeme in das 403 Zimmer und Suiten umfassende 5-Sterne-Luxushotel können ohne Veränderungen am Gebäude und bei gleichem Platzbedarf zukünftig deutlich mehr Passagiere pro Stunde befördert werden.

Insgesamt zehn Aufzugskabinen stehen den Gästen nach Abschluss der Modernisierungsarbeiten für den schnellen Etagenwechsel zur Verfügung. Weitere Zeitersparnis und ein optimaler Verkehrsfluss wird durch Verwendung einer intelligenten Zielauswahlsteuerung erreicht. Anstelle der gewünschten Fahrtrichtung geben die Passagiere im Bayshore Hotel zukünftig bereits vor Fahrtantritt das genaue Ziel über einen Touchscreen oder eine 10er-Tastatur ein. Ein zentraler Computer sammelt und verarbeitet alle eingehenden Informationen und wählt sekundenschnell den günstigsten Aufzug aus. Diese Art der Steuerung hat auch positive Auswirkungen auf den Energieverbrauch, denn die Leerfahrten der Kabinen werden auf ein Minimum reduziert.

Zusätzlich erhält die Zielauswahlsteuerung auch eine zentrale Funktion im hauseigenen Sicherheitskonzept: Erst durch die Autorisierung in Form einer Zimmerkarte ist die Fahrzieleingabe über eines der Terminals möglich.

Das exklusiv von ThyssenKrupp Elevator angebotene TWIN-System, bei dem zwei Kabinen unabhängig voneinander im gleichen Schacht fahren, wird bereits in verschiedenen Gebäuden in Großbritannien, Spanien, Deutschland, Russland und Südkorea erfolgreich eingesetzt. Neben den zwei Anlagen in China befinden sich auch in Großbritannien, den Niederlanden, Deutschland, Russland, Saudi-Arabien, den Vereinigten Arabischen Emiraten, Südkorea und Australien weitere TWINs in der Installations- beziehungsweise Planungsphase.