Skip Navigation

Tagespresse, 24.03.2014, 09:25

ThyssenKrupp präsentiert innovative Airport-Lösungen auf der Passenger Terminal Expo in Barcelona

Stetig wachsender Flugverkehr verlangt nach fortschrittlichen Lösungen für die Bodenabfertigung. ThyssenKrupp präsentiert neue Luftversorgungsanlagen zur externen Flugzeugbelüftung – wirtschaftlicher und effizienter für Fluggesellschaften und Flughafenbetreiber. Neue Systeme verbessern Luftkühlrate um bis zu 15 Prozent und sorgen für ein Plus an Sicherheit.

ThyssenKrupp Airport Systems unterstreicht mit zwei weiteren Innovationen seine Rolle als Technologieführer: Die neuartige Luftkühlungsanlage, bestehend aus dem PCAir hose management system (CNDL) und der Hochleistungskühlleitung (MTO) wird vom 25. bis zum 27. März auf der Passenger Terminal Expo and Conference in Barcelona vorgestellt. Die Messe ist eine der weltweit wichtigsten Branchentreffen für Experten und Entscheidungsträger von Flughäfen, Fluggesellschaften und Luftfahrtbehörden.

Das neue CNDL System bietet bis zu 15 Prozent höhere Kühlraten und ist damit das energieeffizienteste seiner Art auf dem Markt. Die besondere Bauweise verleiht dem CNDL größtmögliche Funktionalität und Flexibilität – egal, ob auf kleinen Regionalflughäfen oder den internationalen Verkehrsdrehkreuzen. Das neue Aufbewahrungssystem kann unter nahezu jede Fluggastbrücke angebracht werden. Entscheidender Vorteil: Der Lüftungsschlauch muss nicht komplett ausgerollt werden und lässt sich individuell an die Distanz zwischen Flugzeug und Fluggastbrücke anpassen. So wird vermieden, dass der Schlauch von der Sonne aufgeheizt wird und hält den Arbeitsbereich rund um das Flugzeug frei von Hindernissen. Ein leichtgewichtiger Flugzeuganschluss und eine optimal platzierte Steuereinheit machen die Bedienung noch einfacher.

Das neue CNDL System wurde bereits unter Realbedingungen am Flughafen London Heathrow getestet: Seit sechs Monaten sind zwei Fluggastbrücken mit dem neuen System im Einsatz. Die Flughafenverwaltung bestätigt die hervorragende Leistung der neuen Anlagen – weitere achtzehn Einheiten wurden bereits vorbestellt.

Eine weitere Neuheit ist die ausfahrbare MTO Hochleistungs-Zuleitung. Hergestellt aus rostfreiem Stahl und mit Polyurethanschaum isoliert, transportiert MTO die gekühlte Luft des Terminals selbst bei hohen Außentemperaturen verlustfrei bis zum Luftmanagement-System des Flugzeugs. Auch MTO kann in jede Art von Fluggastbrücke integriert werden und ist mit allen gängigen Schlauch-Systemen kompatibel.

„Nach Angaben der International Air Transport Association (IATA) wächst der Luftverkehr jährlich um voraussichtlich 5,4 Prozent auf rund 3,91 Milliarden Fluggäste in 2017. Das erfordert innovative Lösungen, um den Flughafen- und Flugzeug-Service zu verbessern. Hier setzt ThyssenKrupp mit seiner Forschung und Entwicklung an“, so Jose Manuel Ardura, zuständiger Manager bei ThyssenKrupp Airport Systems. „Die neuen Produkte wurden entwickelt, um die externe Klimatechnik für die angedockten Flugzeuge zu optimieren. Dies sind nicht nur Ideen, unsere Lösungen sind bereits auf stark frequentierten, internationalen Flughäfen im Einsatz.“

Zusätzlich zu den neuen CNDL und MTO–Systemen präsentiert ThyssenKrupp auf der Passenger Terminal Expo and Conference in Barcelona sein Portfolio an anspruchsvollen und technisch fortgeschrittenen Fluggastbrücken.

Mit über 4.200 Mitarbeitern an den verschiedenen Produktionsstandorten, Forschungsstätten und Servicecentern ist ThyssenKrupp Elevator in Spanien stark vertreten. Neben Fluggastbrücken für Flughäfen in aller Welt fertigt das Unternehmen hier auch Aufzüge und Fahrtreppen für den spanischen Markt und für den Export.

Die Business Area Elevator Technology umfasst die weltweiten Konzernaktivitäten im Geschäftsfeld Personenbeförderungsanlagen. Mit einem Umsatz von 6,2 Milliarden Euro im Geschäftsjahr 2012/2013 und Kunden in 150 Ländern zählt ThyssenKrupp Elevator zu den führenden Aufzugsunternehmen der Welt. Das Unternehmen mit mehr als 49.000 qualifizierten Mitarbeitern bietet innovative und energieeffiziente Produkte, entwickelt für die individuellen Anforderungen der Kunden. Das Portfolio umfasst Personen- und Lastenaufzüge, Fahrtreppen und Fahrsteige, Fluggastbrücken, Treppen- und Plattformlifte sowie maßgeschneiderte Servicelösungen für das gesamte Produktangebot. Über 900 Standorte rund um den Globus bilden ein dichtes Vertriebs- und Servicenetz und sichern somit eine optimale Nähe zum Kunden.