Skip Navigation

Tagespresse, 22.09.2015, 12:53

Ein Blick hinter die Kulissen: Familientag im ThyssenKrupp Aufzugswerk

Rund 81 Millionen Euro für Umbaumaßnahmen in Neuhausen investiert. Knapp 3.000 Besucher erkunden den modernisierten Technologiepark. Mitarbeiter sammeln für Flüchtlinge.

Gründlich renoviert präsentiert sich Deutschlands einziges Aufzugswerk in Neuhausen bei Stuttgart: Seit dem Beginn der Modernisierung 2012 wurde der Produktionsstandort in einen hochmodernen Technologiepark umgestaltet. Ein neues Multifunktionsgebäude mit repräsentativem Showroom für innovative Aufzugsanlagen ist das neue Aushängeschild des Werkes. Insgesamt investierte der Konzern 81 Millionen Euro in den Technologiepark. Zusammen mit dem neuen Testturm in Rottweil bildet der Technologiepark damit eine Innovationsschmiede für Aufzugstechnologie in der Region.

Kurz vor Fertigstellung aller Modernisierungsmaßnahmen bot ThyssenKrupp am 19. September den Familien der Mitarbeiter einen detaillierten Blick hinter die Kulissen: „Wir können alle sehr stolz darauf sein, was wir hier in den letzten Jahren geleistet haben. Und mit genau diesem Stolz können die Mitarbeiter jetzt ihren Familien ihren Arbeitsplatz zeigen!“, so Jürgen Kern, Geschäftsführer der ThyssenKrupp Aufzugswerke GmbH.

Rund 3.000 Gäste folgten der Einladung und machten sich auf einen Rundgang durch den kompletten Betrieb. Neben einem ersten Blick in das neue Multifunktionsgebäude wurden an über 40 Informationsstationen Produkte, Maschinen und Prozesse erläutert und vorgeführt. Kinder und Jugendliche erlebten an den Mitmach- und Bastelstationen spielerisch die Welt der Aufzüge.

„Solidarität hat Tradition bei ThyssenKrupp“, erläutert Jürgen Kern die Sammelaktion für Flüchtlinge, die anlässlich des Familientags von den Mitarbeitern initiiert wurde. ThyssenKrupp hilft an vielen Standorten praktisch und unmittelbar – ebenso in Neuhausen. „Gemeinsam mit dem Roten Kreuz haben unsere Mitarbeiter Sachspenden für Flüchtlinge gesammelt – die Resonanz war überwältigend!“, so Kern.

Über uns:

thyssenkrupp Elevator

thyssenkrupp Elevator umfasst die weltweiten Konzernaktivitäten im Geschäftsfeld Personenbeförderungsanlagen. Mit einem Umsatz von 7,2 Mrd. € im Geschäftsjahr 2014/2015 und Kunden in 150 Ländern hat sich thyssenkrupp Elevator seit seinem Markteintritt vor 40 Jahren als eines der führenden Aufzugsunternehmen der Welt etabliert. Das Unternehmen mit mehr als 50.000 qualifizierten Mitarbeitern bietet intelligente und energieeffiziente Produkte, entwickelt für die individuellen Anforderungen der Kunden. Innovative Lösungen ermöglichen die Entwicklung von intelligenten Städten. Das Portfolio umfasst Personen- und Lastenaufzüge, Fahrtreppen und Fahrsteige, Fluggastbrücken, Treppen- und Plattformlifte sowie maßgeschneiderte Servicelösungen für das gesamte Produktangebot. Über 900 Standorte rund um den Globus bilden ein dichtes Vertriebs- und Servicenetz und sichern somit eine optimale Nähe zum Kunden.

thyssenkrupp

thyssenkrupp ist ein diversifizierter Industriekonzern mit traditionell hoher Werkstoffkompetenz und einem wachsenden Anteil an Industriegüter- und Dienstleistungsgeschäften. Über 155.000 Mitarbeiter arbeiten in knapp 80 Ländern mit Leidenschaft und Technologie-Know-how an hochwertigen Produkten sowie intelligenten industriellen Verfahren und Dienstleistungen für nachhaltigen Fortschritt. Ihre Qualifikation und ihr Engagement sind die Basis für unseren Erfolg. thyssenkrupp erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2014/2015 einen Umsatz von rund 43 Mrd. €.

Gemeinsam mit unseren Kunden entwickeln wir in den Anwendungsfeldern Mechanik, Anlagenbau und Werkstoffe wettbewerbsfähige Lösungen für die Herausforderungen der Zukunft. Mit unserer Ingenieurkompetenz ermöglichen wir unseren Kunden, Vorteile im weltweiten Wettbewerb zu erzielen sowie innovative Produkte wirtschaftlich und ressourcenschonend herzustellen. Technischer Fortschritt und Innovationen sind für uns Schlüsselfaktoren, um mit der Verbundkraft des Konzerns den aktuellen und zukünftigen Kunden- und Marktbedürfnissen global zu folgen, auf den Zukunftsmärkten zu wachsen sowie hohe und stabile Ergebnis-, Cash- und Wertbeiträge zu erwirtschaften.