Skip Navigation

Tagespresse, 11.07.2019, 08:30

Mobilität von morgen: thyssenkrupp präsentiert seillosen MULTI im Deutschen Pavillon auf der EXPO 2020 in Dubai

  • Leuchtturm-Projekt: MULTI von thyssenkrupp Elevator wurde als bedeutende Innovation für den Deutschen Pavillon auf der EXPO 2020 in Dubai ausgewählt
  • Zukunftstechnologie macht MULTI zum Herzstück aktueller und künftiger urbaner Mobilität

Wenn die EXPO 2020 in anderthalb Jahren in Dubai ihre Pforten öffnet, ist der weltweit erste seillose Aufzug für Wolkenkratzer dabei: Das neuartige und zukunftsweisende System von thyssenkrupp Elevator ist eines der Leuchtturm-Projekte und wird vom deutschen Bundesministerium für Wirtschaft und Energie im Deutschen Pavillon, dem CAMPUS GERMANY, präsentiert. Von Oktober 2020 bis April 2021 nutzen über 190 Länder die Chance und präsentieren sich auf der Weltausstellung mit ihren innovativsten Technologien.

„Dubai ist sowohl ein bedeutender Wirtschafts- als auch Tourismusstandort und eine optimale Plattform für die Vorstellung zukunftsweisender Technologien, denn hier konzentriert sich ein hochkarätiges internationales Publikum. MULTI ist ein gutes Beispiel für solche Innovationen. Auf der EXPO 2020 wird MULTI einmal mehr eindrucksvoll demonstrieren, wie Ingenieurskompetenz und vorausschauende Technologien die urbane Mobilität beeinflussen und steuern”, erklärt Peter Walker, CEO von thyssenkrupp Elevator.

MULTI verändert die Art und Weise, wie sich Menschen innerhalb von Hochhäusern bewegen. Befreit von Seilen bewegt der Aufzug sich flexibel über Schienen vertikal und horizontal. Damit erschließt das System sowohl Architekten und Planern als auch den Betreibern von Gebäuden völlig neue, geradezu revolutionäre Perspektiven – und macht MULTI zum echten Gamechanger für eine ganze Branche. Erstmals wurde MULTI im Juni 2017 im 246 Meter hohen Testturm von thyssenkrupp Elevator in Rottweil der Öffentlichkeit vorgestellt.

Die Vorteile liegen auf der Hand: MULTI braucht weniger und kleinere Schächte, sodass die Kabinen insgesamt weniger Platz in Anspruch nehmen als konventionelle Aufzüge – sogar bis zu 50 Prozent. Das ist besonders deshalb von Bedeutung, da in der Regel ganze 40 Prozent der Grundfläche in Hochhäusern von Aufzügen beansprucht und somit weder vermietet noch zum Wohnen genutzt werden können.

MULTI stellt die bestehenden Verhältnisse in jeder Hinsicht auf den Kopf. Jede Kabine hat ihren eigenen Antrieb, kann ebenso vertikal wie horizontal fahren – und auch Neigungen bewältigen. Anstelle einer einzigen Kabine zirkulieren viele gleichzeitig im Schacht. Das sorgt für eine um 50 Prozent höhere Transportkapazität – und die sonst üblichen Wartezeiten für Passagiere gehören der Vergangenheit an.

Mit MULTI haben Architekten zahllose neue Gestaltungsmöglichkeiten. Nach oben gibt es dank des seillosen Systems für Gebäude erstmals in der Geschichte so gut wie keine Höhenbeschränkungen mehr – und auch als Skybridge, also als Verbindung zweier Wolkenkratzer in luftiger Höhe, ist MULTI perfekt geeignet. Nicht zuletzt bieten sich mit den Möglichkeiten von MULTI auch neue Ansätze bei U-Bahnen an.

MULTI kann sich mit einer Maximalgeschwindigkeit von bis zu sechs Metern pro Sekunde bewegen und benötigt insgesamt entscheidend weniger Energie bei Niedriglast. Erreichbar sind Einsparungen von bis zu 70 Prozent gegenüber konventionellen Aufzugsystemen. Damit lässt sich die Energiebilanz des Gebäudes insgesamt deutlich optimieren – und auch die Investitionen in die entsprechenden Anlagen und Ausstattungsdetails können wesentlich geringer ausfallen. All das macht MULTI für Hochhäuser ab 300 Metern zur idealen Lösung.

Passend zum enormen Innovationspotenzial bietet thyssenkrupp Elevator im Deutschen Pavillon auf der EXPO 2020 einen speziellen MULTI Showcase mit virtueller und „echter” Realität. So lassen sich extrem eindrucksvolle Nutzungsszenarien darstellen und die Besucher erleben hautnah, wie Transportlösungen von morgen im Alltag funktionieren können. Im Rahmen des Urban-Mobility-Konzepts, das thyssenkrupp Elevator auf der EXPO zeigt, demonstriert MULTI, wie sich mit dem System unterschiedliche Verkehrsmittel – von U-Bahnen bis hin zu futuristischen Flugtaxis – nahtlos miteinander verbinden lassen. Auch der Betrieb in Skybridges lässt sich virtuell erleben: ein Hochgefühl der besonderen Art.

Im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie verantwortet die Koelnmesse GmbH die Organisation und den Betrieb des Deutschen Pavillons auf der EXPO 2020. Konzept, Planung und Realisierung des Deutschen Pavillons liegen bei der „Arbeitsgemeinschaft Deutscher Pavillon EXPO 2020 Dubai“, bestehend aus den beiden Unternehmen facts and fiction GmbH (Köln) und NÜSSLI Adunic AG (Hüttwilen, Schweiz). Dabei ist facts and fiction für das inhaltliche Konzept sowie die Ausstellungs- und Mediengestaltung verantwortlich, NÜSSLI Adunic für die bauliche Ausführung. Der CAMPUS GERMANY nimmt eine Gesamtfläche von 4.600 qm ein und beinhaltet zahlreiche Innovationen insbesondere im Zusammenhang mit dem EXPO-Schwerpunktthema Nachhaltigkeit. Hier finden sich unter anderem ein Future Energy Lab, ein Biodiversity Lab und ein Future City Lab. Die Städte der Zukunft brauchen adäquate Mobilitätssysteme und -lösungen. Mit MULTI hat thyssenkrupp Elevator schon heute ein Konzept im Portfolio, das diese Ansprüche erfüllt.

Pressefotos stehen hier zum Download bereit (Quelle: thyssenkrupp Elevator).

Über uns:

thyssenkrupp Elevator
thyssenkrupp Elevator umfasst die weltweiten Konzernaktivitäten im Geschäftsfeld Personenbeförderungsanlagen. Mit einem Umsatz von 7,6 Mrd. € im Geschäftsjahr 2017/2018 und Kunden in 150 Ländern hat sich thyssenkrupp Elevator seit seinem Markteintritt vor 40 Jahren als eines der führenden Aufzugsunternehmen der Welt etabliert. Das Unternehmen mit mehr als 50.000 qualifizierten Mitarbeitern bietet intelligente und energieeffiziente Produkte, entwickelt für die individuellen Anforderungen der Kunden. Innovative Lösungen ermöglichen die Entwicklung von intelligenten Städten. Das Portfolio umfasst Personen- und Lastenaufzüge, Fahrtreppen und Fahrsteige, Fluggastbrücken, Treppen- und Plattformlifte sowie maßgeschneiderte Servicelösungen für das gesamte Produktangebot. Über 1.000 Standorte rund um den Globus bilden ein dichtes Vertriebs- und Servicenetz und sichern somit eine optimale Nähe zum Kunden.

thyssenkrupp
thyssenkrupp ist ein Technologiekonzern mit traditionell hoher Werkstoffkompetenz. Über 160.000 Mitarbeiter arbeiten in 78 Ländern mit Leidenschaft und Technologie-Know-how an hochwertigen Produkten sowie intelligenten industriellen Verfahren und Dienstleistungen für nachhaltigen Fortschritt. Ihre Qualifikation und ihr Engagement sind die Basis für unseren Erfolg. thyssenkrupp erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2017/2018 einen Umsatz von 42,7 Mrd. €.

Gemeinsam mit unseren Kunden entwickeln wir wettbewerbsfähige Lösungen für künftige Herausforderungen in ihren jeweiligen Branchen. Mit unserer Ingenieurkompetenz ermöglichen wir unseren Kunden, Vorteile im weltweiten Wettbewerb zu erzielen sowie innovative Produkte wirtschaftlich und ressourcenschonend herzustellen. Unsere Technologien und Innovationen sind der Schlüssel, um die vielfältigen Kunden- und Marktbedürfnisse weltweit zu erfüllen, auf den Zukunftsmärkten zu wachsen sowie hohe und stabile Ergebnis-, Cash- und Wertbeiträge zu erwirtschaften.