Skip Navigation

Tagespresse, 02.05.2019, 08:30

thyssenkrupp Airport Solutions erhält am Hamad International Airport in Doha den größten Wartungsvertrag seiner Geschichte

  • thyssenkrupp garantiert mit smartem Wartungsservice für Fluggastbrücken nahtloses und unkompliziertes Reisen ab Hamad International Airport
  • Wartungsvertrag in Millionenhöhe schließt auch VIP-Luxusbrücke für Königsfamilie und hochrangige Beamte ein
  • thyssenkrupp hat an dem Flughafen bereits über 390 Aufzüge, Fahrtreppen und Laufbänder installiert

thyssenkrupp Elevator verbucht für sein Flughafengeschäft einen bislang einmaligen Großauftrag: Das Unternehmen ist fortan für Betrieb und Wartung von 90 Fluggastbrücken am Hamad International Airport (HIA) in Katars Hauptstadt Doha zuständig. Dabei handelt es sich neben gewöhnlichen Brücken auch um eine VIP-Ausführung, die exklusiv für die Königsfamilie und hochrangige Beamten vorgesehen ist. Der Vertrag sieht zudem weitere Betriebs- und Instandhaltungsleistungen vor, wie etwa über 500 Aircraft Support Units, die das Flugzeug warten, sobald es die Parkposition erreicht ist. Bodenstromaggregate beliefern das Flugzeug mit Strom und so genannte Pre-Conditioned Air-Anlagen mit frischer Luft.

thyssenkrupp Elevator hat nicht nur die Wartung der Fluggastbrücken am Hamad International Airport in Doha übernommen, sondern hat dort bereits insgesamt 234 Aufzüge, 105 Fahrtreppen sowie 52 Laufbänder für den schnellen und bequemen Transport durch die Terminals installiert. Die bislang geleistete Arbeit der Wartungsteams von thyssenkrupp hatte die Verantwortlichen derart überzeugt, dass sie dem Unternehmen nun einen weiteren Auftrag zuteilten. Der aktuelle Vertrag umschließt Leistungen im Wert eines dreistelligen Millionenbetrags in Euro. Damit stellt thyssenkrupp sicher, dass alle Lösungen absolut einwandfrei arbeiten – und die Passagiere in diesem prestigereichen, modernen Flughafen maximal sicher und effizient an ihr Ziel gelangen.

„Wir freuen uns sehr über die substanzielle Weiterentwicklung unserer Zusammenarbeit mit Hamad International Airport – und wir sind uns unserer Verantwortung für die Passagiere durchaus bewusst: Schließlich sorgen wir dafür, dass sie innerhalb des Flughafens problemlos vorwärtskommen und ihre Flüge wahrnehmen können. Dafür braucht es anspruchsvolle, einwandfrei funktionierende Mobilitätslösungen. In dem Maß, in dem die Weltbevölkerung nicht nur wächst, sondern auch immer näher zusammenrückt, wird die Flughafenlogistik zum ausschlaggebenden Faktor – nicht weniger als die Flüge selber“, kommentiert Peter Walker, CEO von thyssenkrupp Elevator.

Hamad International Airport genießt einen herausragenden Ruf im Hinblick auf seine Architektur und die Technologien, die dort zum Einsatz kommen. Er gilt als bester Flughafen im Nahen Osten und wurde im Rahmen der SKYTRAX World Airport Awards 2019 zum weltweit viertbesten Airport gekürt. Im vergangenen Jahr nutzen ihn rund 35 Millionen Passagiere aus aller Welt.

Ein Vertrag solcher Größenordnung braucht Manpower: Nicht weniger als 420 thyssenkrupp-Mitarbeiter werden die höchsten Standards erfüllen, die an einem der wichtigsten Flughäfen der Region gefordert sind. Vor allem die VIP-Brücke darf sich dabei besonderer Aufmerksamkeit erfreuen. Sie hat eine exklusive Sonderausstattung und wird nur von speziell geschultem Fachpersonal bedient. Damit sollen Störungen jeder Art ausgeschlossen werden.

„Es ist ein großes Privileg, eine so langfristige Vereinbarung mit einem so wichtigen Kunden abschließen zu können, der unserem Unternehmen vertraut. Das ist letzten Endes auch das Ergebnis der hervorragenden Arbeit unserer Teams im Hamad International in den letzten sechs Jahren“, betont Jorge Menendez, Services Director bei thyssenkrupp Airport Solutions.

Hocheffiziente Lösungen von thyssenkrupp Elevator haben nicht nur in Katar, sondern weltweit neue Standards gesetzt. Im Emirat ist das Unternehmen seit 2007 aktiv, vor allem im Bereich Aufzüge, Fahrtreppen, Laufbänder und Zugangslösungen. Bislang wurden zahlreiche Projekte verwirklicht – einschließlich der Installation des TWIN-Aufzugsystems im Al Sultan Tower. Weitere Projekte finden sich im Lusail Car Park und im Tornado Tower.

thyssenkrupp Elevator bietet in der gesamten Nahost-Region ein breites Spektrum an Mobilitätslösungen. Entsprechende Installationen gibt es neben Katar auch an den Flughäfen in Abu Dhabi, Dubai, Dschidda und Istanbul.

Pressebilder finden sich zum Download hier (Quelle: thyssenkrupp Elevator).

Über uns:

thyssenkrupp Elevator
thyssenkrupp Elevator umfasst die weltweiten Konzernaktivitäten im Geschäftsfeld Personenbeförderungsanlagen. Mit einem Umsatz von 7,6 Mrd. € im Geschäftsjahr 2017/2018 und Kunden in 150 Ländern hat sich thyssenkrupp Elevator seit seinem Markteintritt vor 40 Jahren als eines der führenden Aufzugsunternehmen der Welt etabliert. Das Unternehmen mit mehr als 50.000 qualifizierten Mitarbeitern bietet intelligente und energieeffiziente Produkte, entwickelt für die individuellen Anforderungen der Kunden. Innovative Lösungen ermöglichen die Entwicklung von intelligenten Städten. Das Portfolio umfasst Personen- und Lastenaufzüge, Fahrtreppen und Fahrsteige, Fluggastbrücken, Treppen- und Plattformlifte sowie maßgeschneiderte Servicelösungen für das gesamte Produktangebot. Über 1.000 Standorte rund um den Globus bilden ein dichtes Vertriebs- und Servicenetz und sichern somit eine optimale Nähe zum Kunden.

thyssenkrupp
thyssenkrupp ist ein Technologiekonzern mit traditionell hoher Werkstoffkompetenz. Über 160.000 Mitarbeiter arbeiten in 78 Ländern mit Leidenschaft und Technologie-Know-how an hochwertigen Produkten sowie intelligenten industriellen Verfahren und Dienstleistungen für nachhaltigen Fortschritt. Ihre Qualifikation und ihr Engagement sind die Basis für unseren Erfolg. thyssenkrupp erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2017/2018 einen Umsatz von 42,7 Mrd. €.

Gemeinsam mit unseren Kunden entwickeln wir wettbewerbsfähige Lösungen für künftige Herausforderungen in ihren jeweiligen Branchen. Mit unserer Ingenieurkompetenz ermöglichen wir unseren Kunden, Vorteile im weltweiten Wettbewerb zu erzielen sowie innovative Produkte wirtschaftlich und ressourcenschonend herzustellen. Unsere Technologien und Innovationen sind der Schlüssel, um die vielfältigen Kunden- und Marktbedürfnisse weltweit zu erfüllen, auf den Zukunftsmärkten zu wachsen sowie hohe und stabile Ergebnis-, Cash- und Wertbeiträge zu erwirtschaften.