Skip Navigation

Coronavirus (COVID-19)


Kundeninformation, Service und Lösungen


thyssenkrupp Aufzüge unterstützt die österreichweiten Anstrengungen gegen eine Ausbreitung des sogenannten Coronavirus. Wir tun dies mit der Anwendung strenger Sicherheits- und Hygienemaßnahmen im Einklang mit den Empfehlungen der WHO und den geltenden Bestimmungen der Bundesregierung sowie mit organisatorischen Maßnahmen, die dem Schutz unserer MitarbeiterInnen dienen.

Als einer der führenden Aufzugs- und Fahrtreppen-Servicedienstleister stehen wir in der Verantwortung, wenn es um die Gewährleistung einer ungehinderten Mobilität in Gebäuden geht, insbesondere auch für kritische Infrastruktur wie gesundheitliche und öffentliche Einrichtungen. Wir erhalten unsere Dienstleistungen deshalb weiterhin für alle Kunden in Österreich in vollem Umfang aufrecht.

Gleichzeitig ersuchen wir um Ihr Verständnis, falls es aufgrund behördlicher Einschränkungen zu Verzögerungen bei der Durchführung von Arbeiten oder einem erhöhten Abwicklungsaufwand kommt. Nur die Sicherheit und der Gesundheitsschutz unserer MitarbeiterInnen gewährleisten eine volle Aufrechterhaltung der Unternehmenstätigkeit.

Informationen zu Service und Aufträgen.

  • Unsere Serviceteams sind weiterhin im Einsatz, wenn es um sicherheitsrelevante Wartungstätigkeiten und die Störungsbehebung an Aufzügen und Fahrtreppen geht, damit die Verfügbarkeit Ihrer Anlagen gewährleistet ist
  • Kunden, die eine Verschiebung von Wartungstätigkeiten oder anderen Arbeiten benötigen (z. B. bei Aufzügen in Seniorenwohnheimen), ersuchen wir, die zuständige Niederlassung direkt zu kontaktieren
  • Bestehende sowie kürzlich und in Zukunft erteilte Reparaturaufträge können durchgeführt werden, da wir gängige Ersatzteile für die Anlagen von Vertragskunden stets bevorratet halten und keine Engpässe zu verzeichnen sind.
  • Kunden in allfälligen Quarantäne-Regionen kontaktieren wir stets proaktiv (z. B. um Optionen zur Sicherstellung der Notbefreiung zu erörtern).
Kontakt zu unseren Niederlassungen in Österreich

Neuanlagen- und Modernisierungs-Baustellen

New installation and modernization projects
  • Aktuelle bzw. laufende Neuanlagen- und Modernisierungsprojekte sind auftragnehmerseitig gesichert. Sollte es z.B. zu Liefer-Verzögerungen aufgrund von Grenzkontrollen kommen, werden Kunden verständigt. Umgekehrt ersuchen wir Sie, uns bei bauseitiger Absage oder Verschiebung von Terminen Bescheid zu geben.
  • thyssenkrupp Elevator produziert seine Aufzugssysteme für den europäischen Markt mehrheitlich in Europa. Unsere Werke in Deutschland und Spanien haben ihre Produktionsprozesse den erhöhten Anforderungen des Gesundheitsschutzes angepasst. Auslieferungen laufen weiter.
  • Sofern Baustellen den Hygiene- und Sicherheitsanforderungen entsprechen und keine Gefahr für unsere MitarbeiterInnen oder behördliche Einschränkungen bestehen, werden Arbeiten vertragsgemäß durchgeführt.

Niederlassungen und Kundenkontakt

Branches, administration and customer appointments
  • Alle Standorte von thyssenkrupp Aufzüge sind besetzt, wir ersuchen Sie aber um Verständnis, dass unangekündigte Besuche nicht möglich sind und betriebsfremde Personen keinen Zutritt erhalten.
  • Notrufdienste sind unverändert aktiv und voll verfügbar.
  • Unsere Innendienst-MitarbeiterInnen arbeiten zum Schutze ihrer Gesundheit und entsprechend den Empfehlungen der Behörden nach Möglichkeit im Home-Office. Wir verfügen über die nötige Teleworking-Infrastruktur samt digitaler Arbeitsprozesse, wodurch Ihnen unser Kundenservice praktisch uneingeschränkt weiter zur Verfügung steht (Ausnahme: Fax).
  • Rechnungen, Arbeitsscheine etc. können wir auch digital versenden. Wenn Sie noch nicht umgestellt haben, so kontaktieren Sie uns (mit Ihren Kunden- bzw. Vertragsdaten) gerne unter info.elevator.at@thyssenkrupp.com.
  • Für Beratungstermine mit unseren VertriebsmitarbeiterInnen bieten wir gerne digitale Alternativen. Unsere MitarbeiterInnen sind in Sachen digitaler Kommunikation bestens ausgestattet und können z. B. virtuelle Besprechungen via Skype for Business organisieren.

Pro-aktiv gegen COVID-19: Unsere Anti-Virus-Lösungen

Im weltweiten Kampf gegen die Coronavirus-Pandemie sind Aufzüge- und Fahrtreppen-Hersteller gefragt, adäquate Gegenmaßnahmen zu finden, damit wichtige Mobilitätsinfrastruktur mit dem geringstmöglichen Risiko benutzt werden kann. thyssenkrupp Elevator hat bereits Systeme für die kontaktlose Bedienung von Aufzügen entwickelt. Außerdem arbeiten wir mit zertifizierten externen Partnern zusammen, um integrierte Desinfektionslösungen für unsere Aufzugs- und Fahrtreppenprodukte anzubieten.

Smarte Kabinendesinfektion für Aufzüge

Aufzugskabinen sind enge, geschlossene Räume. Um die kontinuierliche Desinfektion von Oberflächen, Bedienelementen und Handläufen sowie der Luft zu ermöglichen, kommen drei Lösungen infrage.

Das Entkeimungsmodul wird auf dem Kabinendach installiert und desinfiziert die Kabinenluft kontiuierlich mit einer geringen, ungefährlichen Menge Ozon. Im Betrieb werden neben Keimen auch unangenehme Gerüche beseitigt.

  • Rasche und einfache Installation
  • Sichere und kontinuierliche Ozon-Abgabe (<0,05 ppm)
  • Signifikante Reduzierung von Viren und anderen Erregern
  • Wartungsfreier Betrieb für bis zu 7 Jahre, made in Europe

Produkt-Status: verfügbar

Der "UV-C Air Purifier" wälzt die Kabinenluft um und setzt sie dabei UV-C-Strahlung aus, die Keime, Bakterien und Viren abtötet. Das sorgt für eine bis zu 99%ige Luftentkeimung. Die Vorrichtung wird automatisch aktiviert, wenn eine Person die Kabine betritt und bleibt anschließen für 30 Minuten aktiv.

  • Einfache und schnelle Installation an der Kabinenwand, integrierter Bewegungssensor steuert Aktivität
  • 60 m³/h Leistung für bis zu 12 Luft-Umwälzungen pro Stunde in einer 1,5x1,5x2,3 m Kabine
  • Schutzgehäuse aus Aluminium verhindert Strahlungsaustritt
  • Luftfilter-Tausch alle drei Monate, UV-C-Lampen ca. 12 Monate haltbar

Produkt-Status: auf Anfrage

UV-C Strahlung kann dank seiner spezifischen Wellenlänge in kurzer Wirkungszeit Oberflächen zu >99% keimfrei machen. Wenn die Aufzugskabine zwischen den Fahrten leer ist, werden die UV-C-Lampen aktiviert.

  • Rasche Installation in der Kabine (z.B. über Tür)
  • Infrarot-Sensoren für sicheren Betrieb nur bei leerer Kabine, >99% Oberflächensterilität nach 2-3 Minuten
  • An Kabinengröße angepasste Strahlungsleistung
  • Made in Europe

Produkt-Status: demnächst verfügbar

Sichere Bedienung und social distancing: Zwei Lösungen für kontaktlose Aufzugsfahrten

Touchless Calls – den Aufzug mit dem Smartphone bedienen

"Touchless Calls" ermöglicht Benutzern das Rufen und Bedienen von Aufzügen mithilfe eines Smartphones oder Tablets, ohne Taster berühren zu müssen. Man scannt einen QR Code in der Haltestelle bzw. in der Kabine und gibt anschließend auf einem virtuellen Bedienpanel am Handy das gewünschte Kommando.


  • Keine invasive Montage, Anbindung des Systems erfolgt nur an die Steuerung
  • Keine Smartphone-App notwendig (virtuelle Panels sind Browser-basiert)
  • QR Codes und Druckvorlagen können via Webportal ausgetauscht / aktualisiert werden
  • Erhältlich für thyssenkrupp Elevator Produkte sowie Aufzüge anderer Hersteller
  • Installationskosten + monatliche Gebühr pro Anlage unabhängig von Haltestellenanzahl


Produkt-Status:
auf Anfrage verfügbar

Weitere Informationen im PDF-Factsheet "Touchless calls" [EN]

Elevator Pass – den Aufzug mit QR Codescans bedienen

"Elevator Pass" ermöglicht die berührungslose Bedienung von Aufzügen mithilfe von QR-Code-Pässen. Die Codes entsprechen Ruf- bzw. Zielbefehlen (z.B. "5. Stock") und werden entweder über die frei erhältliche Smartphone App generiert, können per E-Mail oder Messaging versendet oder auch auf Papier ausgedruckt werden (z.B. für Gäste). QR-Code-Lesegeräte in jeder Haltestelle übermitteln die Kommandos an die Aufzugssteuerung.


  • So einfach zu benutzen wie ein Flugzeug-Boardingpass, mit oder ohne Smartphone
  • Gratis-App für iOS und Android zum Generieren, Speichern und Weiterleiten von QR Codes
  • Kompatibel mit thyssenkrupp Elevator Produkten und Aufzügen anderer Hersteller
  • Einmalige Installationskosten, keine Monatsgebühr


Produkt-Status:
in Österreich Anlagen-spezifisch verfügbar

Weitere Informationen im PDF-Factsheet "Elevator Pass" [EN]

Integrierte UV-C Handlaufdesinfektion

Der Handlauf von Fahrsteigen und Fahrtreppen ist ein wichtiges Sicherheitselement und unverzichtbarfür viele Benutzer. Aus der Hygiene-Perspektive wird die mitfahrende Festhaltemöglichkeit jedochzunehmend kritisch betrachtet – und das nicht erst seit Beginn der weltweiten Coronavirus-Pandemie im Jahr 2020. Mit einer integrierten Handlauf-Desinfektion lassen sich die Bedenken ins Gegenteilverkehren: Denn plötzlich greift jeder Benutzer zum Festhalten auf eine frisch desinfizierte Oberfläche.

Bei dem von thyssenkrupp Aufzüge eingesetzten System wird der Handlauf während der Fahrt mit ultraviolettem Licht bestrahlt. UV-C hat sich über Jahrzehnte in der Desinfektion und Sterilmachung bewährt, u.a. in der Trinkwasseraufbereitung und Oberflächenbehandlung. Bakterien, Viren etc. werden abgetötet bzw. inaktiviert. Binnen weniger Sekunden wird eine Desinfektionsrate von bis zu 99.99% erreicht.

Wie Sie unsere Servicetechniker jetzt unterstützen können.

Safety first!

Bitte haben Sie Verständnis, dass unsere Servicetechniker derzeit besonders auf die Einhaltung von Hygiene- und Sicherheitsbestimmungen am Einsatzort achten und diese selbst in erhöhtem Maße anwenden. Keine Tätigkeit ist so eilig, dass sie nicht sicher ausgeführt werden kann.

Auf Gefahren hinweisen

Wenn Sie Dienstleistungen an exponierten Orten (Gesundheitseinrichtungen, Seniorenheime etc.) benötigen, so ersuchen wir Sie, unser Personal allfälligen neuen Sicherheitsbestimmungen zu unterweisen und ggf. Begleitpersonen oder weitere Schutzausrüstung zur Verfügung zu stellen.

Kein direkter Kontakt

Unsere Techniker sind angewiesen, zwischenmenschlichen Kontakt strikt zu vermeiden. Bitte sehen Sie es unseren Mitarbeitern nach, dass sie Distanz halten sowie auf Händeschütteln und Small Talk verzichten. Bitte nehmen auch Sie davon Abstand, Selbiges zu initiieren.

Arbeitsbestätigungen

Beim Bestätigen von Arbeitsberichten am Mobilgerät achten Sie bitte besonders auf die Hand-Hygiene, räumlichen Abstand und versuchen Sie, den Vorgang gemeinsam mit unseren Mitarbeitern kontaktfrei zu absolvieren.

Anlagen-Sauberkeit

Achten Sie auch im Interesse der Fahrgäste auf eine sorgsame Reinigung Ihrer Anlagen – bei Aufzügen nicht nur in der Kabine, sondern auch bei den Haltestellen-Bedienelementen, bei Fahrtreppen auf die Handlaufreinigung.

Danke!

Wir bedanken uns im Namen aller thyssenkrupp Aufzüge Servicetechniker für Ihre Unterstützung.

Ihr führendes Unternehmen für urbane Mobilität

Image-Broschüre

In gerade einmal 40 Jahren wurden wir mit einzigartiger Ingenieurskunst zu einem der weltweit führenden Unternehmen für Aufzugsysteme.

Wenn urbane Mobilität geschickt gesteuert wird, kann sie Stauzeiten, Verschmutzung, Stress sowie Energieverbrauch senken. Mit unseren innovativen, effizienten und zuverlässigen Passagiertransportsystemen werden Städte wunderbar mobil. Egal ob es um den Bau eines neuen, hochmodernen Systems oder um die Modernisierung eines bestehenden geht, unsere Produkte bieten die entscheidenden Energie- und Zeitersparnisse.

Entdecken Sie unsere Imagebroschüre